Tag Archives: fiction

Hinterland

Mit Liebesbrand, dem »wuchtigen Plädoyer für jenes kopflose Wagnis zwischen Lächerlichkeit und Leidenschaft, genannt Liebe« (taz), hat sich Feridun Zaimoglu als großer Romantiker erwiesen. Sein neuer RomanHinterland folgt dieser Spur in die Grenzbereiche der modernen Zivilisation. Dieser Roman schweift aus und … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Literature to go. Feridun Zaimoğlu im Gespräch.

Links: PDF

Posted in Bibliography | Tagged |

Aus der schönen neuen Welt. Expeditionen ins Landesinnere.

Ganz unten, Günter Wallraffs Reportage über den menschenverachtenden Handel mit Leiharbeitern, war mit über fünf Millionen verkauften Exemplaren einer der größten Erfolge in der deutschen Buchhandelsgeschichte. Jetzt ist Wallraff wieder undercover unterwegs… Niemand hat mehr Missstände aufgedeckt als er. Millionen … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

In, der andere. Reportagen aus vier Jahrzehnten.

Getarnt als Hans Esser enthüllte Günter Wallraff die Praktiken der Bild-Zeitung. Für “Ganz Unten” lebte er als Türke Ali am Rand der Gesellschaft. Immer wieder gab er sich neue Gesichter, um gesellschaftliche Missstände aufzuzeigen. Und immer erreichten seine Bücher ein … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Industriereportagen. Als Arbeiter in Deutschen Großbetrieben.

Posted in Bibliography | Tagged |

Schwager in Bordeaux. Roman.

Eine wunderschöne Geschichte rund um das Thema Sehnsucht.Ein Tag, der Tag einer Ankunft. Eine Frau ist von Hamburg nach Bordeaux gereist.Sie soll vom Schwager ihrer Freundin am Bahnhof abgeholt werden.Wieder gelingt es der Autorin, uns so vergnügt wie verwegen (FAZ) … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Sprachpolizei und Spielpolyglotte

Links: Leseprobe

Posted in Bibliography | Tagged |

Das nackte Auge.

Ein Mädchen aus Vietnam kommt, ohne es zu wollen, von Ost- nach Westdeutschland, sie spricht die Sprache nicht, versucht zu fliehen, fährt – im Traum? – in die falsche Richtung und landet in Paris. Dort flüchtet sie ins Kino … … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Talisman

“Das Interessante liegt im Zwischen”, sagte Yoko Tawada in einem Interview. Zwischen den Worten, zwischen den Menschen, zwischen den Kulturen. Kleine detailgenaue Beobachtungen aus dem europäischem Alltag – mit “japanischem Blick”. Es geht um Bleistifte, Bürogegenstände, um die Bedeutung von … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Das Fremde aus der Dose

Vom Aufeinanderprallen zweier Kulturen erzählt diese Prosa-Skizze der Japanerin Yoko Tawada, die seit zehn Jahren in Hamburg lebt. Im Blick des Fremden erschließt sich die europäische Alltags-Welt als ein System von Zeichen, Gesten und Wörtern, das schließlich die Illusion der … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Mihriban pfeift auf Gott.

Mihriban Erol ist Deutsch-Türkin, 32 Jahre alt, hat Lippen zum Knutschen, aber kaum Erfahrung mit Männern. Sie lebt in Berlin-Kreuzberg, döst bei der tagesschau regelmäßig ein und ist von Beruf Nichtskönnerin auf allerhöchstem Niveau. Als sie zusammen mit ihrem Bruder … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Typisch Türkin? Porträt einer neuen Generation.

Unterdrückte Töchter, gedemütigte Schwestern, verkaufte Bräute – ist das der Alltag von Türkinnen in Deutschland? Hilal Sezgin ist durch die Republik gereist und zeigt: Auch die wirkliche Wirklichkeit kann uns in ihren Bann ziehen. Und mehr als das! Von selbstbewussten … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Der Pavillon. Translated by Helga Dağyeli-Bohne und Yildirim Dağyeli

Hamit ist ein Junge mit besonderen Fähigkeiten. Er hat ein feines Gehör und hört Geräusche, die normalerweise nicht zu hören sind. Er beginnt ein Studium in München und spezialisiert sich auf Neue Musik. Im Frühjahr 1960 geht er mit seiner … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Nazim Hikmet. Auf dem Schiff zum Mars.

Posted in Bibliography | Tagged |

Atlas des tropischen Deutschland.

Şenocaks Essaybände, in denen es nicht nur, aber auch um Literatur geht, tragen die nicht festzulegende, verstörende Topographie stets als Programm im Titel. „Atlas des tropischen Deutschland“ (1992) etwa bezeichnet (in Anspielung auf Elias Canetti) das unter dem Einfluss interkultureller … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Ritual der Jugend. Gedichte.

Posted in Bibliography | Tagged |

Flammentropfen

Posted in Bibliography | Tagged |

Revier im Wandel. Die Kohle-Saga geht weiter.

Der zweite Teil der Kohle-Saga begleitet die Bergmannsfamilie Bialo durch die letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts hinein ins dritte Jahrtausend. Der technische Fortschritt der neuen Zeit bringt große Herausforderungen für die Bewohner des Reviers. Die notwendigen Aufgaben zu bewältigen gelingt … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Die Kohle-Saga. Der Tatsachenroman aus dem Revier.

Die Kohle. Deutschlands wichtigster Rohstoff und seit über einem Jahrhundert Motor der Industrialisierung der ganzen Nation. »Die Kohle-Saga« ist der ergreifende Tatsachenroman über die Bergmannsfamilie Bialo. Er schildert ihr Leben über mehrere Generationen und zeichnet die bewegte Geschichte der Menschen … Continue reading

Posted in Bibliography | Tagged |

Shalom meine Liebe. Roman.

Links: haGalil

Posted in Bibliography | Tagged |